Spielplan
Description

Die Turbine Fussballgilde Orl wurde 1991 in Berlin gegründet, ihre Wurzeln reichen allerdings zurück bis Anfang der 80er Jahre. Damals rief der Lehrer und Erzieher Wolfgang Orlowski auf dem Fussballplatz in Neubeuern (Lehr- und Erziehungsanstalt in Oberbayern) zur wöchentlichen Fussballgilde und brachte den Schülern die entscheidenden Tugenden des Fussballspiels näher, lebte sie zudem täglich vor: Ausgleich fehlender technischer Fähigkeiten durch bedingungslosen Kampf, durch Rumfuchteln und lautes Rufen auf sich aufmerksam machen und einen Schnäuzer tragen, als sei das etwas völlig Normales.

 

Anfang der Neunziger Jahre taten sich dann einige Altschüler in Berlin zusammen und huldigten auf der Wiese vor dem Reichstag ihrem Idol Wolfgang Orlowski. Neben der Teilnahme an verschiedenen Turnieren richtet die Turbine seit 1991 auch ein eigenes aus - das Erwin-Kostedde-Turnier und gewann es 1994 in Hamburg auf einem Nebenplatz des Volksparkstadions. Es sollte der grösste Erfolg der Alt-Neubeurer bleiben. Um den Wander-Pokal nicht wieder abgeben zu müssen, richtete die Turbine 9 Jahre kein Turnier mehr aus, erst im Jahr 2003 wurde der Druck der anderen Mannschaften so gross, dass es eine Neuauflage gab. Leider mit ernüchterndem Ergebnis für die Fussballgilde: Die Kicker vom Schlossberg schieden sang- und klanglos in der Vorrunde aus. Auch in den folgenden Jahren war spätestens im Viertelfinale Schluß. Und zwar zweimal im Elferschießen gegen die Moffa Gang Lohausen. Egal. Wir machen weiter ...

Photos
Comments
Order by: 
Per page:
 
  • There are no comments yet
Timetable
 
Teamchef
Neubeuern, Bayern, Germany
. .